Geräte

Geräte

Stromaggregate:

Die Freiwillige Feuerwehr Reifnitz verfügt über 3 Stromaggregate.

 

TLFA 2000

8 KVA

KRFS 11 KVA
KLFA

11 KVA

 

tlfa_aggregatkrfs_aggregatklfa_aggregat

 

 

 

 

 

 

Hydraulische Rettungsgeräte:

Die hydraulischen Rettungsgeräte befinden sich im KLFA. Vor der Anschaffung des neuen KLFA befand sich das hydraulische Rettungsgerät im KRFS. Um den neuen KLFA bestmöglich auszustatten wurde beschlossen auch die hydraulischen Rettungsgeräte in dem Fahrzeug unterzubringen. Neben hydraulischer Schere, Spreizer und Rettungszylinder befindet sich auch ein Pedalschneider im Fahrzeug, um effizient helfen zu können.

 

geraete17geraete06geraete21geraete20klfa_bergeschere

 

 

 

 

 

 

Motorsägen:

Jedes Fahrzeug verfügt über eine Motorsäge als auch über die dazugehörige Schnittschutzausrüstung (Schnittschutzhose und Forsthelm).

 

geraete23motorsaegen_1motorsaegen

 

 

 

 

 

 

Rettungszubehör und Höhenrettungssatz

Neben einem Rettungsbrett verfügt die Freiwillige Feuerwehr Reifnitz auch über eine Korbtrage und seit 2009 auch über einen Höhenrettungssatz.

 

geraete15geraete14geraete13

 

 

 

 

 

 

Absperrung und Ausleuchtung:

Um Unfallsstellen schnellstmöglich abzusichern verfügt jedes Fahrzeug über entsprechende Absperrutensilien sowie Ausrüstung zum Ausleuchten von Unfallstellen.

 

geraete18geraete19

 

 

 

 

 

 

Werkzeuge

Jedes Fahrzeug verfügt über die vorgeschriebenen Werkzeuge.

 

geraete09geraete01geraete24

 

 

 

 

 

 

Tragkraftsspritze (FOX II)

Die FOX II wird mit einem BMW 2-Zylinder Boxer Motor betrieben und verfügt über eine Ansaugautomatik, die im Hydrantenbetrieb deaktiviert werden kann.

 

geraete07geraete08 

 

 

 

 

 

 

Einbaupumpe (NH30):

Die Einbaupumpe NH 30 besteht aus einer einstufigen Normaldruck und einer dreistufigen Hochdruckpumpe, die in einem gemeinsamen Gehäuse untergebracht sind. Durch die dreistufige HD Pumpe steht auch bei einer Abnahme von 400 lit/min über die HD Leitungen ein Druck von ca. 40 bar zur Verfügung.

 

nh30_1

 

 

 

 

 

 

Strahlrohre:

Ein Auszug aus dem Strahlrohr Sortiment.

 

geraete16

 

 

 

 

 

 

Druckbelüfter:

Der Druckbelüfter befindet sich im TLFA 2000 und wird bei Brandeinsätzen eingesetzt um Gebäude rauchfrei zu bekommen.

 

druckbelfter

 

 

 

 

 

 

Schmutzwasserpumpe:

Umwettereinsätze häufen sich zunehmend. Daher wurde eine neue Schmutzwasserpumpe angeschafft. Weitere Tauchpumpen befinden sich im TLFA 2000 und im KLFA.

 

schmutzwasserpumpe

 

 

 

 

 

 

Seilzug:

Wenn einmal die Seilwinde des TLFA 2000 nicht eingesetzt werden kann, kommt der Seilzug zum Einsatz, der bei Bedarf vom KRFS zum Einsatzort gebracht wird.

 

seilzug

 

 

 

 

 

 

Seilwinde TLFA 2000:

Die Seilwinde wird im Bedarfsfall auf den TLFA 2000 aufgebaut. Dazu wird sie an der Front (Anhängervorrichtung) montiert.

 

geraete02tlfa_seilwinde

 

 

 

 

 

 

Trocken- Nasssauger:

Der Trocken- Nasssauger wird im Bedarfsfall vom KRFS zum Einsatzort gebracht. Zumeinst kommt dieser in überfluteten Kellern zum Einsatz.

 

trocken_nasssauger

 

 

Was ist zu tun?

Notruf wählen 122

  1. WER ruft an?
  2. WAS ist geschehen?
  3. WO wird Hilfe benötigt?
  4. WER ist verletzt?
  5. WARTEN nicht auflegen!


Download Richtig Notruf alamieren

facebook twitter youtube

Aktuelle Blogs

Standort