Aktivitäten 2014

Jahreshauptversammlung 2014

Jahreshauptversammlung04Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der FF Reifnitz im Gasthof Lex konnte Kommandant Friedrich Scheucher 29 Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr begrüßen. Als Ehrengäste waren Bgm. Adolf Stark, Bezirksfeuerwehrkommandant Gerfried Bürger, Postenkommandat der Polizeiinspektion Reifnitz Ronald Mayerhofer und Feuerwehrkurat Dr. Lucijan Ferencic gekommen.

 

 

Die Feuerwehr Reifnitz besteht derzeit aus 45 Mitgliedern, die sich in 30 aktive Mitglieder, 3 Mitglieder auf  Probe,  2 Kameraden im Reservestand, 6 Altkameraden  und 4 Jugendfeuerwehrmitglieder aufteilen. Im Jahresüberblick konnte festgehalten werden, dass es im Jahr 2013 mit 55 Gesamteinsätzen um rd. 20% weniger Einsätze wie im Jahr davor gab. Mit zusätzlichen Übungen und diversen Tätigkeiten wurden insgesamt 2.771 Stunden im Feuerwehrdienst aufgewendet.

 

Im Jahr 2013 ist die Feuerwehr von größeren Einsätzen verschont geblieben. Es konnte jedoch eine geringe Zunahme von Brandeinsätzen verzeichnet werden. Ursache waren vor allem diverse Bautätigkeiten, wobei es immer wieder zu Alarmierungen durch die Brandmeldeanlagen kam. Auch bei Wasserdienst-, Tauch- und Bootseinsätzen  gab es eine leichte Zunahme. Dafür wurde die Gemeinde im letzten Jahr von diversen Unwetterkatastrophen verschont.

 

Nach dem Kommandanten berichteten die jeweiligen Fachbeauftragten über ihr Ressort. So wurden im Bereich Atemschutz durch Mayerhofer Ronald, Funk durch Mayer Christoph, dem Kameradschaftsführer Baumgartner Martin, dem Hauptmaschinisten Walcher Thomas, dem Jugendbeauftragten Ziegerer Pierre, dem Kassier Leczek Alexander und dem Zugskommandanten Habich Franz den Anwesenden ein Tätigkeitsbericht vorgelegt.

 

Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurden die Feuerwehrkameraden Habich Florian und Kahlhammer Daniel in den Aktivstand übernommen und dürfen ab sofort bei Einsätzen mitfahren. Kamerad Rehak Johannes wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert und Kommandant Stellvertreter Haubitz Bernd erhielt für seine 10-jährige Tätigkeit als Maschinist und Kraftfahrer das Maschinistenabzeichen in Silber .

 

Kamerad Safran Willibald wurde von der Gemeinde Maria Wörth die Silberne Ehrennadel verliehen.

 

Josef Scheucher musste aus gesetzlichen Gründen nach 49 Dienstjahren bei der Feuerwehr in den Altkameradenstand überstellt werden. Die Feuerwehr bedankte sich für seinen unermüdlichen Einsatz über viele Jahrzehnte und überreichte ihm einen Geschenkskorb.

 

Danach dankte Herr Mayerhofer Ronald in seiner Funktion als Postenkommandant, für die gute Zusammenarbeit zwischen Polizei und Feuerwehr. Auch Bezirksfeuerwehrkommandat Bürger Gerfried lobte die örtliche Feuerwehr und bedankte sich für die Unterstützung auf Abschnitts- und Bezirksebene. Herr Feuerwehrkurat Dr. Ferencic berichtete über die durchgeführte Pilgerreise und wünschte der Feuerwehr alles Gute für ihre Tätigkeit.

 

Herr Bgm. Adolf Stark überbrachte die Grüße des Gemeinderates und auch er hob die Leistung der Feuerwehr für die Gemeinde und Bevölkerung hervor. Er verwies auf die gelungene Renovierung des Feuerwehrhauses und versprach der Feuerwehr weiterhin eine gute Zusammenarbeit.

 

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung wurde mit einem guten Essen und bei einem Gläschen Bier noch lange über die verschiedenen Einsätze diskutiert.

 

Aktuelle Blogs

Standort