Technischer Einsatz - Verkehrsunfall in Keutschach

vu keutschach002Am 02.08.2010 um 14:38 wurde die Feuerwehr Reifnitz zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person mittels Sirenenalarm gerufen. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass zwei Fahrzeuge frontal zusammengestossen waren. Ein Fahrzeug wurde in den nahegelegenen Acker geschleudert die darin befindlichen Personen (1 Erwachsener, 1 Kleinkind) konnten sich selbst befreien und waren laut Auskunft der Exekutive nur leicht verletzt.

 

 

Im total demolierten zweiten Fahrzeug musste der Lenker von der FF Reifnitz mit der Bergeschere und Spreitzer herausgeschnitten werden. Seine Verletzungen waren laut Angaben des Notarztes schwer. Nach der Bergung wurde der Verletzte mittels Hubschrauber abtransportiert. Einen Bericht zu dem Unfall gab es auch bei "Kärnten Heute". Den Beitrag finden Sie auf dem Youtube Channel der FF Reifnitz.

  

Eingesetzte Kräfte:

KLFA Reifnitz mit 4 Mann

TLFA 2000 Reifnitz mit 1 Mann

KRFS Reifnitz mit 2 Mann

 

KRFS Keutschach mit 5 Mann

PI Reifnitz mit 4 Mann

1 Hubschrauber

3 RTW des Roten Kreuzes

1 Abschleppwagen der Firma Tafrent

 

Was ist zu tun?

Notruf wählen 122

  1. WER ruft an?
  2. WAS ist geschehen?
  3. WO wird Hilfe benötigt?
  4. WER ist verletzt?
  5. WARTEN nicht auflegen!


Download Richtig Notruf alamieren

facebook twitter youtube

Aktuelle Blogs

Standort