Winterreifenpflicht bis zum 15. April

winterreifen1Wenn Schnee, Eis und Matsch auf den Straßen liegen müssen PKW noch bis zum 15. April mit Winterreifen ausgerüstet sein. Die Winterreifenpflicht gilt vom 01. November bis zum 15. April des Folgejahres. Diese Richtlinie gilt seit dem Jahr 2008.

 

Winterreifen müssen eine Mindestprofiltiefe von 4 mm aufweisen und dürfen als solche bezeichnet werden, wenn sie die Bezeichnung "Matsch & Schnee" aufweisen (M&S, M+S, M.S.,...)

 

Weitere Details finden Sie auf der Homepage des BMVIT

7. SüdSeefest in Reifnitz

suedseefestAuch heuer beteiligte sich die Freiwillige Feuerwehr Reifnitz am diesjährigen 7. Wörthersee - Südseefest der örtlichen Vereine. Das Fest startete um 17.00 Uhr mit dem Kinderprogramm auf der Festwiese in Reifnitz. Die Feuerwehr Reifnitz freut sich auf Ihren Besuch!

 

Fettbrand - Der Albtraum jeder Hausfrau

Die Kochtöpfe stehen auf dem Herd und es bruzelt und duftet dem herrlichen Mittagessen entgegen. Der über dem Herd angebrachte Dunstabzug schnurrt und saugt die anfallenden Dunstschwaden ab. Ein ungewohntes Geräusch ist die Wende des Alltages: Der Abzug und die darüber eingebauten Küchenkästchen stehen in Flammen!!!

Weiterlesen: Fettbrand - Der Albtraum jeder Hausfrau

Tipps zum sicheren Grillen

grillenDa die Grillsaison schon wieder im vollen gange ist, haben wir hier ein paar Tipps zum sicheren Umgang mit dem Griller vorbereitet.

Weiterlesen: Tipps zum sicheren Grillen

Tipps zum Osterfeuer

Hier finden Sie einige Tipps und Anregungen zum Thema Osterfeuer:

 

  • Das Entzünden von Reisighaufen geschehe in Eigenverantwortung, eine Löschhilfe sei unbedingt bereit zu halten.
  • Das Verwenden von Brandbeschleunigern wie Benzin sei verboten.
  • Das Osterfeuer dürfe nur in der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag abgebrannt werden.
  • Ein Sicherheitsabstand zu baulichen Anlagen sei einzuhalten.
  • Verbrannt werden dürften nur biogene Materialien.
  • Das Abbrennen müsse unter ständiger Aufsicht erfolgen.
  • Das Feuer sei bei Aufkommen von Wind, Funkenflug oder Niederschlag sofort zu löschen.
  • Bei Gefahr unverzüglich die Feuerwehr (Notruf 122) informieren

Was ist zu tun?

Notruf wählen 122

  1. WER ruft an?
  2. WAS ist geschehen?
  3. WO wird Hilfe benötigt?
  4. WER ist verletzt?
  5. WARTEN nicht auflegen!


Download Richtig Notruf alamieren

facebook twitter youtube

Aktuelle Blogs

Standort