Brandübung - Kellerbrand in Maria Wörth

brandbung - maria wrht003Am Sonntag den 28.8.2011 wurde gemeinsam mit den Atemschutzträgern der Feuerwehr Keutschach eine Brandübung in Maria Wörth durchgeführt. Annahme war ein Kellerbrand in der ehemaligen Faßl-Bar mit mehreren vermissten Personen.

 

Weiterlesen: Brandübung - Kellerbrand in Maria Wörth

Brandübung in Reifnitz

 

branduebung reifnitz004Mit der Fortsetzung des neuen Übungskonzeptes, fand am Freitag dem 17.06.2011 um 19:00 Uhr der zweite Teil zum Thema "Atemschutzspirale und Druckbelüfter statt". Der erste Teil wurde im April durchgenommen. Nun wurden die Gruppen getauscht und die Themen neu beübt. BM Ronald Mayerhofer und OBI Friedrich Scheucher brachten den Kameraden die Arbeitsweise mit dem Druckbelüfter näher. Hierzu wurde das Thema zuerst theoretisch und danach praktisch durchgenommen.

 

Weiterlesen: Brandübung in Reifnitz

Einsatzübung - PKW Brand mit eingeklemmter Person

einsatzbung - fahrzeugbrand mit eingeklemmter person001Die Übung im Monat Mai, welche am 20.05.2011 durchgeführt wurde, war dieses Mal eine Einsatzübung unter der Leitung von OBI Scheucher Friedrich. Einsatzbefehl für das KLFA Reifnitz und den TLFA - 2000 Reifnitz war ein Fahrzeugbrand mit eingeklemmter Person im Ortsteil Raunach. Ein Fahrer verlor die Kontrolle über sein Auto und überschlug sich, dass Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen und fängt Feuer.

 

Weiterlesen: Einsatzübung - PKW Brand mit eingeklemmter Person

Florianiübung in Keutschach

florianibung in keutschach001Die diesjährige Florianiübung fand in Keutschach beim Gasthof Allesch statt. Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand welches sich direkt neben dem Hotel befindet. Es wurden mehrere Personen vermisst, die mittels Atemschutz gesucht und geborgen werden mussten. Eine weitere Herausforderung waren Gasflaschen, welche sich ebenfalls im Gebäude befanden.

 

Weiterlesen: Florianiübung in Keutschach

Brandübung in Maria Wörth

brandbung001 Nachdem es bei den letzten Übungen um technische Aufgabenstellungen ging, standen bei dieser Übung die Themen Atemschutz, Druckbelüfter und Verhalten am Brandplatz/Brandermittlung in Zusammenarbeit mit der Polizei im Vordergrund.

 

Weiterlesen: Brandübung in Maria Wörth

Was ist zu tun?

Notruf wählen 122

  1. WER ruft an?
  2. WAS ist geschehen?
  3. WO wird Hilfe benötigt?
  4. WER ist verletzt?
  5. WARTEN nicht auflegen!


Download Richtig Notruf alamieren

facebook twitter youtube

Aktuelle Blogs

Standort